Image
(C) Angelo D'Arrigo


Der als "italienischer Ikarus" bekannt gewordene Drachenflieger und Ornithologe Angelo D'Arrigo ist am letzten Sonntag bei einem Flugzeugabsturz in Sizilien ums Leben gekommen. Der 45-Jährige hatte mit einem zweisitzigen Ultraleichtflugzeug an einer Flugshow teilgenommen und war mit dem Piloten Giulio De Marchis in der Nähe des südsizilianischen Dorfes Cosimo in einen Olivenhain gestürzt.

D'Arrigo, der auch "Kondor-Mann" genannt wurde, hatte es als Drachenflieger und insbesondere durch seine ornithologischen Forschungsprojekte zu Weltruhm gebracht. In der Tradition des Verhaltensforschers Konrad Lorenz zog er im Sommer 2003 mit einem Schwarm wilder Kraniche vom Polarkreis ans Kaspische Meer. Dabei flog er mit seinem motorisierten Drachenflieger den elternlosen Jungtieren voraus und wies ihnen so als "Leittier" den Weg ins Winterquartier.


Im Mai 2004 schließlich gelang ihm ein Flug über den Mount Everest. In 9000 Meter Höhe trotzte er in seinem Fluggerät Temperaturen von minus 50 Grad. Zuletzt war D'Arrigo dabei, einen Kondor aufzuziehen und ihm das Fliegen beizubringen. Anschließend wollte er das Tier in den Anden auswildern.

Image
(c) Angelo D'Arrigo


Anmerkung: Was vielleicht wenige Falkner wissen, Angelo hat als Falkner mit seinen Expeditionen und Projekten nicht nur ein gewaltiges Medienecho hervorgerufen, sondern auch das Bewußtsein für Falknerei weltweit nachhaltig gefördert.

Wer mehr über sein unglaubliches Leben wissen möchte -

http://www.angelodarrigo.com/

http://www.mounteverest.net/news.php?id=1740


UNESCO Kulturerbe!

Paris, 5.12.2012 12:02h

UNESCO nimmt auch die österreichische Falknerei in die repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf.

 

Schnelles und richtiges Vorgehen bei erkrankten Greifvögeln


Bei jeglichen Anzeichen von Erkrankungen bei Greifvögeln ist sofort und ohne Verzögerung ein Tierarzt aufzusuchen. Es versteht sich von selbst, daß dies die ethische Pflicht jedes Greifvogelhalters ist.  

Die österreichischen Falkner sind in der glücklichen Lage flächendeckend mit Greifvogelfachtierärzten versorgt zu sein. 

Von jeglichen Experimenten und Versuchen, selbst Behandlungen durchzuführen, wird deshalb dringend abgeraten.

Liste von Tierärzten:

Zoo Schönbrunn mußte alle Pelikane einschläfern

Nachdem die ganze Kolonie der Krauskopfpelikane mit dem Vogelgrippe Virus H5-N8 infiziert war, mußte der Zoo die gesamte Kolonie einschläfern.

Wir sind tief betroffen und können nachempfinden, was dies auch für das Personal des Zoos bedeuten muß.

Wie bereits auch in unserem Newsletter, möchten wir nachdrücklich alle Falkner um entsprechende Unterbringung ihrer Vögel ersuchen.

International Journal of Falconry 2014

Die Ausgabe 2014 der bekannten IAF Zeitschrift wird demnächst erscheinen.

Zur Vorabbestellung und Abonnements kommen Sie direkt durch Klick auf das Bild.

 

Jäger vereint gegen Wildkriminalität

Die Jäger der Welt treffen sich am 24. April 2014 in Mailand, Italien, im Rahmen der 61. Generalversammlung des CIC zu einem historischen Welt-Gipfeltreffen mit dem Titel: “Jäger vereint gegen Wildkriminalität

 

Go to top