Image
Historisch perfekt bis ins Detail!


Falknereihistorische Veranstaltungstage am Pfingstsonntag und Pfingstmontag auf Schloss Rosenburg/Kamptal


Die Veranstaltung stand diesmal ganz im Zeichen des großen Wittelsbacher Falconiers - Kurfürst Clemens August- Erzbischof von Köln (1723-1761).
Berittene Falkner und Falknerinnen in orginaltreuen Kostümen, die Pferde in orginaltreuer Zäumung, eine orginale Jagdkutsche von 1772, wegen ihrer Überlänge „Jagdwurst“ geheißen, dazu edle Falknereipferde in barocker Beschirrung, historische Jagdmusik und trotz widriger Wetterverhältnissen bestens beflogene Greifvögel konnten die zahlreich erschienen Zuseher begeistern! Inszenierung und Regie lagen wie immer in den bewährten Händen von Josef und Monika Hiebeler. Für ihre großzügige Gastfreundschaft einen  herzlichen Falknersdank!



Image
Dr. Nick Fox und Josef Hiebeler


Zu diesem, im deutschen Sprachraum wohl einmaligen Falknereiereignis hatte der ÖFB illustre Gäste geladen:
Dr. Nick Fox und seine Frau Barbro, Jim Chick- Chairman des Hawk Boards in Großbitannien, einer Falknervereinigung mit über 22.000 Mitgliedern! Nicolaus Freiherr von Pölnitz, Präsident vom Greifvogel Zuchtverband Deutschland und seinen Geschäftsführer Horst Stamm. Univ. Doz. Dr. Dr. Sigrid Schwenk gab der Veranstaltung ebenso die Ehre, wie Ehrenpräsident Walter N. Crammer.


Unsere Gäste aus Großbritannien zeigten sich von den Darbietungen derart begeistert, dass sie alle vier Vorführungen besuchten
.
Der Vorstand des ÖFB war durch Präsident Dr. Barsch, Vizepräsident Mag.Demberger, Verbandssekretär Karl Garstenauer und Mag.Christian Habich vertreten. Für das Zustandekommen und die Vororganisation dieses Treffens danken wir Mag. Christian Habich ganz besonders!

In einer Arbeitssitzung am Samstag wurde von den Teilnehmern der aktuelle Status der Falknerei in Europa und ihre Zukunftsaussichten diskutiert. Übereinstimmend wurde festgestellt,dass sich der Begriff der Falknerei nicht auf die reine Jagdausübung beschränken kann, sondern dass alle Bereiche, die Greifvögel betreffen eine starke Allianz bilden müssen, um in Zukunft zu bestehen.
Vorbildwirkung hat das Britische Hawk Board unter Chairman Jim Chick und Vice Chairman Dr. Nick Fox. Im Hawk Board sind nicht nur  Falkner, sondern alle Greifvogelhalter, Züchter, Falkenhöfe und Eulenhalter vereinigt. Das Hawk Board kann auf Grund seiner großen Mitgliederanzahl äusserst erfolgreich agieren und die Interessen seiner Mitglieder partnerschaftlich mit  dem Gesetzgeber koordinieren. Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying bilden weitere Schwerpunkte.Die Falknerei erfährt in vielen Ländern Europas, allen voran  die neuen EU-Mitgliedsländer, massive Einschränkungen,wobei die Stoßrichtung der Gegner oft ganz bewusst über „Nebenschauplätze“ geführt wird, denen wir Falkner zu wenig Beachtung und Aufmerksamkeit widmen. Von ganz besonderer Wichtigkeit ist das Agieren im Vorfeld, der Erfolg von „Feuerwehrmassnahmen“ ist meist äusserst bescheiden, wenn nicht wirkungslos.
 
Um diesen Bedrohungen der Gesamtfalknerei in Europa besser zu begegnen kamen die Teilnehmer überein, effektvolle Instrumentarien auf EU Ebene zu schaffen.

Der ÖFB dankt allen Teilnehmern, besonders denen, die den weiten Weg aus England nicht gescheut haben für Ihr Engagement, um der Falknerei ihren angestammten Platz in der europäischen Jagdkultur zu sichen!


Image
Lipizzaner, Andalusier & Falknerei in Perfektion
Image
Unsere internationalen Gäste
















UNESCO Kulturerbe!

Paris, 5.12.2012 12:02h

UNESCO nimmt auch die österreichische Falknerei in die repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf.

 

Schnelles und richtiges Vorgehen bei erkrankten Greifvögeln


Bei jeglichen Anzeichen von Erkrankungen bei Greifvögeln ist sofort und ohne Verzögerung ein Tierarzt aufzusuchen. Es versteht sich von selbst, daß dies die ethische Pflicht jedes Greifvogelhalters ist.  

Die österreichischen Falkner sind in der glücklichen Lage flächendeckend mit Greifvogelfachtierärzten versorgt zu sein. 

Von jeglichen Experimenten und Versuchen, selbst Behandlungen durchzuführen, wird deshalb dringend abgeraten.

Liste von Tierärzten:

Zoo Schönbrunn mußte alle Pelikane einschläfern

Nachdem die ganze Kolonie der Krauskopfpelikane mit dem Vogelgrippe Virus H5-N8 infiziert war, mußte der Zoo die gesamte Kolonie einschläfern.

Wir sind tief betroffen und können nachempfinden, was dies auch für das Personal des Zoos bedeuten muß.

Wie bereits auch in unserem Newsletter, möchten wir nachdrücklich alle Falkner um entsprechende Unterbringung ihrer Vögel ersuchen.

International Journal of Falconry 2014

Die Ausgabe 2014 der bekannten IAF Zeitschrift wird demnächst erscheinen.

Zur Vorabbestellung und Abonnements kommen Sie direkt durch Klick auf das Bild.

 

Jäger vereint gegen Wildkriminalität

Die Jäger der Welt treffen sich am 24. April 2014 in Mailand, Italien, im Rahmen der 61. Generalversammlung des CIC zu einem historischen Welt-Gipfeltreffen mit dem Titel: “Jäger vereint gegen Wildkriminalität

 

Go to top