Falkenmeisterin Monika Hiebeler, Zweite Landtagspräsidentin Gudrun Mosler-Törnström BSc., ÖFB Präs. Dr. Barsch, Falkenmeister Josef Hiebeler, A. Strempfl (ZÖF), Unesco Präsidentin Dr. Eva Novotny und Steinadlerterzel Timur
Überreichung der Urkunden an die ersten in das Nationale Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommenen Traditionen im ORF-Landesstudio Salzburg

Im ORF-Landesstudio Salzburg wurden am 20.April 2010 die ersten Urkunden an die erfolgreichen BewerberInnen überreicht und die aufgenommenen Elemente präsentiert. Außergewöhnlich beeindruckende Darbietungen der FalknerInnen, Villgratener Sternsinger, Ranggler und eines Märchenerzählers machten den Nachmittag ebenso wie eine Schauapotheke aus Bad Ischl zu einem unvergesslichen Ereignis. Jede Präsentation zeigte, welches enorme Potential immateriellen Kulturerbes zur Schaffung von Identität und Selbstbewusstsein innewohnt und machte seine Bedeutung als Mittel zur Förderung von Annäherung, Austausch und Verständnis zwischen den Menschen sichtbar.

 

Für die Falkner nahmen ÖFB Präsident Dr. Harald Barsch, Falkenmeister Josef Hiebeler, Falkenmeisterin Monika Hiebeler und A. Strempfl in Vertretung der ZÖF an der Urkundenverleihung teil. Leider war unser erfolgreicher UNESCO Projektleiter Mag. Christian Habich bei der Feier nicht dabei, die isländische Aschewolke hielt ihn in Bombay fest!

Wieder einmal zeigte sich, welch hohe Sympathie- und positives Imagepotential unsere Greifvögel in der Öffentlichkeit ausstrahlen.

Im Juni geht das Ansuchen um Anerkennung der Falknerei als immaterielles Kulturerbe  an die UNESCO - Zentrale nach Paris.

 

vl. Falkenmeisterin Monika Hiebeler, Falkenmeister Josef Hiebeler,Burgverwalter Werfen Peter Meikl, Univ Doz. DDr. Sigrid Schwenk, Unesco Präsidentin Dr. Eva Nowotny, ÖFB Präsident Dr. Harald Barsch

vl. ÖFB Präs. Dr. Barsch, Mag. Maria Walcher, Leiterin der Nationalagentur für das Immaterielle Kulturerbe, Mag. Eva Stiermayr von der Nationalagentur, Falkenmeister Josef Hiebeler, Falkenmeisterin Monika Hiebeler

UNESCO Kulturerbe!

Paris, 5.12.2012 12:02h

UNESCO nimmt auch die österreichische Falknerei in die repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit auf.

 

Zoo Schönbrunn mußte alle Pelikane einschläfern

Nachdem die ganze Kolonie der Krauskopfpelikane mit dem Vogelgrippe Virus H5-N8 infiziert war, mußte der Zoo die gesamte Kolonie einschläfern.

Wir sind tief betroffen und können nachempfinden, was dies auch für das Personal des Zoos bedeuten muß.

Wie bereits auch in unserem Newsletter, möchten wir nachdrücklich alle Falkner um entsprechende Unterbringung ihrer Vögel ersuchen.

International Journal of Falconry 2014

Die Ausgabe 2014 der bekannten IAF Zeitschrift wird demnächst erscheinen.

Zur Vorabbestellung und Abonnements kommen Sie direkt durch Klick auf das Bild.

 

Jäger vereint gegen Wildkriminalität

Die Jäger der Welt treffen sich am 24. April 2014 in Mailand, Italien, im Rahmen der 61. Generalversammlung des CIC zu einem historischen Welt-Gipfeltreffen mit dem Titel: “Jäger vereint gegen Wildkriminalität

 

Go to top