Öffentlichkeitsarbeit - Wichtiger als je zuvor?


Franz Schüttelkopf

ehem. Öffentlichkeitsreferent

Eine Aufgabe der Öffentlichkeitsarbeit ist es, der Bevölkerung die moderne Falknerei näher zu bringen, um die Akzeptanz für die Erhaltung dieses mehrere Jahrtausende alten Kulturgutes in der Gesellschaft zu stärken. In der Falknerei lassen sich Abläufe und Zusammenhänge in der Natur leicht erklären.

Nur durch gute Kenntnisse über die Greifvögel und die damit verbundene Faszination ist man bereit, sich für den Schutz dieser Tiergruppe und für den Erhalt ihrer immer enger werdenden Lebensräume einzusetzen. Vor allem ist es wichtig, das Interesse für Greifvögel bereits bei Kindern (z. B. durch Schulprojekte) zu wecken.

Schon der Anblick eines Adlers aus allernächster Nähe begeistert  -  wer will da nicht mehr über diesen stolzen Vogel wissen?! Jeder Falkner ist heutzutage aufgerufen, im Rahmen seiner Möglichkeiten über sein Hobby und seine Leidenschaft zu informieren.

Eine weitere Aufgabe der Öffentlichkeitsarbeit ist es, über die Tätigkeiten und den Sitz der Experten in Greifvogelangelegenheiten zu berichten. Viele Falkner setzen sich mit der Nachzucht von Greifvögeln und Eulen sowie mit der artgerechten Rehabilitation verletzter Greifvogelfindlinge auseinander. Die daraus resultierenden Erfahrungen sind Grundlage für erfolgreichen Artenschutz.

Insgesamt ist eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit die Basis für die Erhaltung der Falknerei in der heutigen Gesellschaft.

Go to top