Image
von Dr. Harald Barsch

Ganz im Zeichen des Steinadlers stand die diesjährige Abschlussbeize auf der Rosenburg, zu der Monika und Josef Hiebeler geladen hatten.
Steinadler, Falken und Habichte mit ihren Falknern aus Belgien, Frankreich,Deutschland, Slovakei,  Tschechien, Kroatien und Österreich folgten der Einladung, um mit diesem eindrucksvollen Ereignis das Jagdjahr zu beschließen.
Beeindruckend deshalb, da 21 Steinadler in den Revieren Unterretzbach, Pernersdorf und Retz mit sehenswerten Jagdflügen eine Strecke von 42 Hasen zustande brachten, obwohl sich die allermeisten Hasen durch trickreiche Manöver in Sicherheit bringen konnten.
Besonders erfreulich  der Besuch unserer englischen Falknerfreunde Jim Chick, Alan Gates und David Horobin, mit denen wir organisatorische Vorarbeiten für das im Juli 2009 stattfindende Internationale Falknerfestival in England besprachen, da dem Österreichischen Falknerbund wieder eine besondere Rolle am Falknerfest zugedacht ist.43 Nationen haben bis jetzt ihr Kommen zugesagt.


Krönender Abschluss dieser Tage war die feierliche Streckenlegung im Schlosshof Rosenburg mit anschließender festlicher Tafel für 90 Falkner und Gäste im Marmorsaal, die von den Kremser Jagdhornbläsern musikalisch umrahmt wurde.
Image
Unseren  Gastgebern Josef und Monika Hiebeler und ihrem Team einen kräftigen Falknersdank, die mit viel Liebe, Stil und Können dieses wunderbare Falknerfest gestaltet haben!


Falknersdank dem Hausherrn Graf Hoyos, BJM Karl Wittmann, HRL Rudolf Schuch und JL Ernst Mandl für das Entgegenkommen, in ihren ausgezeichneten Revieren beizen zu dürfen.

Weitere Bilder der Rosenburger Weihnachtsjagd 2008 gibt's in der ÖFB Fotogallerie.

Go to top