Image
Eröffnung auf Schloss Sprinzenstein


Am 9. Dezember durften wir zu Gast im Eigenjagdrevier von Graf Dr. Spannocchi , Bezirksjägermeister von Rohrbach, sein.
Die feierliche Eröffnung durch die Jagdhornblässergruppe Ulrichsberg im Schloß Sprinzenstein der Familie Spannocchi brachte nicht nur die 12 Beizjäger/innen aus England, Slowakei, Tschechien, Serbien und Österreich zum Staunen, sondern auch eine Vielzahl von Jägerinnen und Jägern, die aus nah und fern zu dieser Beizjagd angereist waren.
In seiner Begrüssung unterstrich  Hausherr Graf Dr. Spannocchi  die Einmaligkeit der Beizjagd als jahrtausendaltes Jagdkulturgut.


Nicht nur die freundliche Aufnahme der Falknerinnen und Falkner durch die Familie Spannocchi , die schon vor der Jagd für das leibliche Wohl der gesamten Teilnehmer sorgte, sondern auch die strategisch -militärisch durchgeführte Beizjagd auf Rehwild durch den jungen Hausherrn Lelio Spannocchi sucht ihresgleichen.
An den taktisch wichtigen Punkten wurden die Falkner vom Pirschführer angestellt.
Die Beizjagd mit dem Adler auf Rehe in unseren Breiten ist der Adlerjagd in den asiatischen Steppen von Kasachstan, Kirgisien und der Mongolei fast gleichzusetzen, sie ist als die schwierigste, älteste und aufwendigste Jagdart anzusehen.
Im ersten Trieb gab es sehr gute Jagdflüge der Adler. Man konnte den natürlichen Instinkt der Rehe sehr gut beobachten,die die
offenen Flächen sehr schnell überquerten, um eine geeigntete Deckung zu suchen.
Trotzdem konnten im ersten Trieb 2 Rehe gebeizt werden. Beim Anstellen zum zweiten Trieb setzte leider starker Regen ein, sodass
unsere Adler in kürzester Zeit bis auf die letzte Feder nass waren. Der 2. Trieb wurde mit den Klängen der Jagdhornbläsergruppe Ulrichsberg  eröffnet. In der Folge gab es sehr gute Flugmöglichkeiten für unsere Adler, doch die  stark durchnässten Vögel konnten leider keinen Beizerfolg mehr erzielen. Trotz allem war es ein wunderschöner Jagdtag.

Noch einmal einen besonderen Falknersdank an die Familie Spannocci von den Falknerinnen und Falkner des Österreichischen Falknerbundes -Landesgruppe OÖ.

Falknersheil!
Kurt Strittl LGL Oberösterreich

Image
Unser Gastgeber Graf Spanocchi
Image
Auch Frauen stellen ihren Mann ...



Go to top