Großes Musikfestival in Steyr vom 23. Juli bis 13. August 2005 (Openair)

Image
Lukas Demberger


"Die Zauberflöte" gilt für Generationen von Musikbegeisterten als "Einstiegsdroge" in die Welt der Oper. Aufgrund ihrer märchenhaften und andererseits historisch Deutungs- und Interpretationsebenen kommen sowohl alt und jung auf ihre Rechnung.

Besonders die phantasievolle Inszenierung  von Susanne SOMMER - Aufführung im Burggraben des Schloss Lamberg, ein Reiter gallopiert über die Brücke des Burggrabens des Schlosses, Brieftauben streichen von der Bühne in den Himmel und ein Jungfalkner mit einem Falken auf der Faust zieht mit Sarastro (Lars WOLDT) ein - begeisterte die Zuschauer jedesmal aufs neue.



Auch die hervorragade Besetzung: Akiko Nakajima (Pamina), Wolfgang Koch (Papageno), Einar Gudmundsson (Sprecher), Karl-Michael Ebner (Monnstatos), Mark Thompson und Boguslaw Bidzinski (Tamino), Maestro Niels MUUS (musikal. Leitung) sowie eine Vielzahl von Kindern, zeigte von der Klasse dieser Aufführung.

Der ÖFB konnte  mit seinem "Jungfalkner" Lukas Demberger dieses Opernspektakel unterstützen.

Besonderer Dank gilt unserem Landesgruppenleiter und Verbandssektretär, Karl Garstenauer, welcher für die ordnungsgemäße Bescheidausstellung im Sinne des Bundestierschutzes sorgte!

Go to top