Unser Freund Robert Bagley, seines Zeichens Geschäftsführer von Marshall Radio, hat auf Rückmeldungen aus der letzten Beizsaison reagiert und seine Entwicklungsabteilung mit der Weiterverbesserung der ohnehin bereits fast unschlagbaren Yagi Antenne am Fieldmarshall Empfänger beauftragt.

Herausgekommen ist eine neue, superflache Yagi Antenne mit einem verbesserten Faltmechanismus, bei dem nichts mehr verbiegen oder gar brechen kann. Die Elemente der Antenne sind ebenfalls etwas dünner dimensioniert, weisen aber durch die Verwendung von Titanal-Aluminium die gleiche Stabilität auf, wie die dickeren Element der bisherigen Antennen.



Mit dieser neuen Yagi ist Marshall mit Sicherheit ein ganz großer Wurf geglückt! Durch die Entwicklung und Verwendung neuer Bauteile, konnte die Bauhöhe um mehr als die Hälfte reduziert werden und dies bei gleichzeitiger Verbesserung der Empfangsleistung!

Eine weitere Neuentwicklung ist der neue Wildflug Sender "Hack". Er verfügt über einen sehr kurzen (stromsparenden) Puls und über eine sehr hohe Reichweite. Den Technikern von Marshall ist es gelungen, die Batterielebensdauer des Senders auf ca. 4 Wochen zu auszudehnen. Bei Tests in den Oberkärntner Bergen konnte der Sender voll überzeugen und alle anderen Sender an Reichweite und Batterielebensdauer überbieten. Als kleines Extra, gibt's den "Hack" Sender mit einer speziellen Antenne, die der Vogel nicht mehr zerbeissen kann.

Wer sich für die neuen Produkte interessiert, kann sich über die technischen Details auf http://marshallradio.com informierenbzw. bestellen.

 

Go to top