Im Mai 2004 schließlich gelang ihm ein Flug über den Mount Everest. In 9000 Meter Höhe trotzte er in seinem Fluggerät Temperaturen von minus 50 Grad. Zuletzt war D'Arrigo dabei, einen Kondor aufzuziehen und ihm das Fliegen beizubringen. Anschließend wollte er das Tier in den Anden auswildern.

Image
(c) Angelo D'Arrigo


Anmerkung: Was vielleicht wenige Falkner wissen, Angelo hat als Falkner mit seinen Expeditionen und Projekten nicht nur ein gewaltiges Medienecho hervorgerufen, sondern auch das Bewußtsein für Falknerei weltweit nachhaltig gefördert. 

Wer mehr über sein unglaubliches Leben wissen möchte - 

http://www.angelodarrigo.com/

http://www.mounteverest.net/news.php?id=1740