Image
Mittlerweile gibt es auch in den Emiraten einige Zuchtanlagen, mit  unvorstellbar großen Freiflugvolieren. Aufgefallen ist mir auch, dass es sehr schwer ist, seine Falken zu verkaufen, denn viele Falken sind noch am letzten Tag auf den Recks herumgestanden und waren unverkauft. Wer also glaubt, mit  Falkenverkauf dort das große Geld machen zu können, kann sich furchtbar täuschen. Ohne Kontakte hat man es sehr schwer. Sehr beeindruckend waren auch die Falkenkliniken, die mit einer kompletten Untersuchungsstation vor  Ort waren. Falken die den Besitzer gewechselt haben, wurden an Ort und Stelle mit dem Endoskop auf Aspergilose untersucht. 

Geld dürfte in den Emiraten nicht wirklich eine Rolle spielen, die Bautätigkeiten in Dubai und Abu Dhabi  sind weltweit einzigartig. Laut Auskunft eines Pakistanischen Taxilenkers wurden allein in Abu Dhabi in den letzten 3 Jahren über 100 Wolkenkratzer  errichtet. Und im Wirtschaftsteil der "Gulf News" konnte man lesen das Dubai drauf und dran ist, Hong Kong und Singapur als Wirtschaftsmetropole den Rang abzulaufen. 

Die Falknerei hat in den Emiraten einen sehr hohen Stellenwert und wird mit sehr großem Aufwand betrieben. Es war sehr interessant, das zu sehen.

Falknersheil